CHG-Team beim Bundesfinale des Moot Court Zivilrecht

Home / CHG Novità / CHG-Team beim Bundesfinale des Moot Court Zivilrecht
CHG-Team beim Bundesfinale des Moot Court Zivilrecht

Sonderpreis beim Bundesfinale des Moot Court Zivilrecht 2021 für CHG-Team in Wien

Am 18.06.2021 fand im Festsaal der Wirtschaftsuniversität Wien das Bundesfinale des Franz von Zeiller Moot Court aus Zivilrecht statt, für den sich als jeweilige Landessieger 6 Teams aus ganz Österreich qualifizierten. Den Vorsitz des hochkarätig besetzten Richtersenats nahm niemand geringeres als die Präsidentin des Obersten Gerichtshofs, Elisabeth Lovrek, ein. Mit ihr urteilten die renommierte Rechtsanwältin Christine Kolbitsch und Chris Tomale von der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien über die hervorragenden mündlichen und schriftlichen Leistungen der Studierenden.

Das von unserer Kanzlei – namentlich von Florian Müller und Daniel Tamerl – sowie von Samantha Pechtl (Institut für Arbeits- und Sozialrecht, Universität Innsbruck) betreute Team, bestehend aus Claudia Eller, Sonja Freudenschuss und Melanie Eder, zeigte abermals eine herausragende Leistung und konnte – aufgrund der Aussichtslosigkeit des zugelosten Falles – einen Sonderpreis ergattern.

Wir gratulieren unserem Team zu dieser hervorragenden Leistung recht herzlich! Auch allen anderen Teams gratulieren wir an dieser Stelle und bedanken uns bei den Organisatoren für die sehr gelungene Veranstaltung.