Nachlese zur Veranstaltung “Die Zukunft der Energieversorgung? Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften in Österreich

Home / CHG Novità / Nachlese zur Veranstaltung “Die Zukunft der Energieversorgung? Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften in Österreich
Nachlese zur Veranstaltung “Die Zukunft der Energieversorgung? Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften in Österreich

Nachlese zur Veranstaltung “Die Zukunft der Energieversorgung? Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften in Österreich”

Am 17. Juni 2021 fand, in Kooperation mit der Universität Innsbruck, ein hybrides Webinar zum höchst aktuellen Thema sogenannter „Erneuerbarer-Energie-Gemeinschaften“ statt.

Im Rahmen dieser Vortragsveranstaltung mit anschließender Podiumsdiskussion wurden die die jüngsten Entwicklungen auf diesem zukunftsweisenden Gebiet aufgegriffen und umfassend erörtert. Dezentrale Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen gilt als einer der Schlüssel zur Erreichung der Klimaziele. In Umsetzung unionsrechtlicher Vorgaben bereitet der österreichische Gesetzgeber aktuell ein weitreichendes Gesetzesvorhaben vor. Im Rahmen dieses sogenannten Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzespakets (“EAG-Paket”) werden ua die rechtlichen Grundlagen für Erneuerbare-Energie-Gemeinschaften geschaffen. Das politische Ziel, im Bereich der Elektrizität vollständig auf Strom aus erneuerbaren Energiequellen umzusteigen, wirft neben technischen Herausforderungen auch vielfältige rechtliche Fragestellungen auf.

Am Kanzleisitz in Wien erörterte daher Dr. Arnold Autengruber die öffentlich-rechtlichen Aspekte von Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaften und gab einen wertvollen Überblick über das Erneuerbaren-Ausbaugesetz. Ergänzend zur öffentlich-rechtlichen Seite wurde von Dr. Daniel Tamerl die zivilrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten bei Erneuerbaren-Energie-Gemeinschaften aufgezeigt. Abgerundet wurden die rechtlichen Vorträge durch einen technischen Beitrag von FH-Prof. Hubert Fechner, der die Idee und Technik von Erneuerbaren-Energiegemeinschaften erläuterte. Abschließend fand unter der Moderation von Dr. Christine Kary („Die Presse“) eine rege Podiumsdiskussion unter Einbeziehung von Teilnehmerfragen zu dem Thema der Veranstaltung statt. Die Aktualität des Themas zeigte sich nicht zuletzt auch an der Vielzahl interessierter Teilnehmer.

 

Die Folien der Vorträge können Sie hier abrufen:

Überblick über das EAG und öffentlich-rechtliche Aspekte von Erneuerbaren Energiegemeinschaften
Dr. Arnold Autengruber, Institut für Öffentliches Recht, Universität Innsbruck, sowie Rechtsanwalt und Partner bei CHG Czernich Rechtsanwälte

Zivilrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten bei Erneuerbaren Energiegemeinschaften anhand der Vorgaben der Regierungsvorlage
Dr. Daniel Tamerl, Rechtsanwalt und Partner bei CHG Czernich Rechtsanwälte

 

Die Aufzeichnung der Veranstaltung ist unter diesem Link verfügbar: