Neue Mobilitätsformen im Fokus

Home / CHG Novità / Neue Mobilitätsformen im Fokus
Neue Mobilitätsformen im Fokus

 

CHG-Anwälte trugen bei Tagung zu Mobilitätswende vor

 

Der Klimawandel erfordert es insbesondere auch im Verkehrssektor schnell und entschlossen zu handeln und neue Formen der Mobilität umzusetzen. Durch immer schnelleren technologischen Fortschritt scheinen die diesbezüglichen Möglichkeiten schier uferlos. Vielfach nicht mehr zeitgemäße Gesetze und Verordnungen erschweren den Aufgabenträgern (insbesondere Länder und Gemeinden, aber auch Verkehrsverbünde) jedoch die rechtssichere Umsetzung.

 

Unter diesem Eindruck trugen bei der gemeinsam mit der Universität Innsbruck ausgerichteten Tagung „Mobilitätswende – Verkehre unter dem Einfluss von Nachhaltigkeit und Digitalisierung“ gleich drei CHG-Anwälte vor und befassten sich mit dem Generalthema aus verschiedenen Blickwinkeln.

 

Laura Gleinser und Günther Gast behandelten das neue Straßenfahrzeug-Beschaffungsgesetz (SFBG), das im Rahmen von Vergabevorgängen insbesondere verpflichtende Quoten sauberer Straßenfahrzeuge für öffentliche Auftraggeber vorsieht.

 

Arnold Autengruber widmete sich in zwei Vorträgen zunächst den verkehrsgewerberechtlichen Rahmenbedingungen von bedarfsorientierten Verkehren (Micro-ÖV) und in weiterer Folge mit (vor allem beihilfe- und vergaberechtlichen) Fragen die in Zusammenhang mit der Beschaffung von neuartigen Verkehrsformen im Öffentlichen Personennah- und Regionalverkehr (ÖPNV) stehen. Es gibt dabei nicht nur um Grundlagenarbeit, sondern vor allem auch praktische Umsetzungshinweise.

 

Die Vortragsunterlagen werden in einem Tagungsband veröffentlicht.

Wir danken allen Teilnehmer:innen für den interessanten Austausch im Rahmen der Tagung! Bei Interesse, über künftige Veranstaltungen von CHG informiert zu werden, schreiben Sie bitte eine E-Mail an office@chg.at .

 

 

 

Dr. Arnold Autengruber

Dr. Günther Gast

CHG Rechtsanwälte - Laura Gleinser Portrait

Dr. Laura Gleinser