CHG beim 4GAMECHANGERS Festival

CHG beim 4GAMECHANGERS Festival

Vom
9. bis 11. April stand das 4GAMECHANGERS Festival wieder ganz im Zeichen von Start-Ups, Visionären und technischen Innovationen. Unter dem Motto des diesjährigen Festivals „Europe meets Asia“ gab es auch wieder zahlreiche spannende Vorträge und es bot sich die Gelegenheit zum Austausch von Know-How und Erfahrungen vor allem auch mit Unternehmern aus dem asiatischen Raum. Einmal mehr hat sich dabei gezeigt, dass die Weltwirtschaft ein Stück näher zusammengerückt ist und der asiatische Markt auf Grund seiner Wachstumsraten und der zahlenmäßig immer größer werdenden Mittelschicht nicht nur als Produktionsstandort interessant ist, sondern trotz all seiner Herausforderungen auch ein attraktiver Markt für österreichische und europäische Unternehmen sein kann.

Die CHG Praxisgruppe „Start-Ups“ rund um Michael Huetz und Clemens Handl war vor Ort und unterhielt sich vor allem mit Gründern und Investoren, Influencern sowie anderen Größen aus der heimischen Unternehmenslandschaft und Exportwirtschaft. In zahlreichen Gesprächen mit Start-Ups ging es um die rechtlichen Herausforderungen des (Jung-)Unternehmeralltages, vor allem aber um Themen wie den Datenschutz, das Finden der optimalen Rechtsform, die Beteiligung von Mitarbeitern am Unternehmenserfolg, die Expansion ins Ausland, etc.

Foto: CHG-Juristen Mag. Michael Huetz und Clemens Handl, die das CHG-Team “Start-Ups” leiten.